Aktuelles

Kirchenpatrozinium

Trotz Überschneidung mehrer Veranstaltungen mit dem Kirchenpatrozinium konnten sechs Mitglieder der Feuerwehrjugend und elf Mitglieder aus dem Aktivstand und Ehrenmitglieder zur Teilnahme an diesem kirchlichen Anlass bewegt werden.

Der Frühschoppen danach durfte natürlich nicht zu kurz kommen.

Übung t3 in Riefensberg

Am 10. Juni 2022 folgten wir der Einladung der OF Riefensberg zu einer gemeinsamen Übung unter dem Einsatzstichwort „t3“.

Gemeinsam mit der OF Riefensberg, der OF Doren sowie dem Roten Kreuz Egg und Notarzt wurde ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen beprobt.

Um die Übung so realistisch wie möglich zu gestalten, wurden die Darsteller durch das Rote Kreuz auf typische Verletzungsmuster geschminkt. Auch galt es die Zeiten der Ausrückung entsprechend zu dokumentieren. Obwohl alle bereits brennend auf die Übung warteten, musste sich die Mannschaft von Lingenau LFB-C etwas gedulden und die durchschnittliche Ausrückzeit von 6 Minuten abwarten. Erst dann gab es die Freigabe zur Ausfahrt.

Vor Ort galt es die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Feuerwehren (Riefensberg, Doren und Lingenau) und Organisationen (Rotes Kreuz, Notarzt und Feuerwehr) zu üben und stärken.

Vielen Dank an die OF Riefensberg für die gute Vorbereitung der tollen Übung und auch für den Beitrag zur Förderung der Kameradschaft untereinander im Anschluss an die Übung 😉 .

Feuerwehrversammlung 2022

Am Samstag, 19. März 2022 wurde die Feuerwehrversammlung gemäß § 10 der Anlage I zu LGBL.Nr. 17/1949 im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses (Kulturraum) abgehalten.

Bei den Neuwahlen wurde HBM Reinhard Bereuter für eine weitere Periode bestätigt. Gerätewart Georg Faißt, OLM Elija Knafltisch legten ihre Funktionen zurück. OFM Florian Faißt wurde neu in die Dienststelle des Gerätewart ernannt.

Auch bei den Revisoren gab es eine Änderung. Josef Dünser folgt Fridolin Hagspiel nach und ist nun gemeinsamt mit Peter Fehr für die Gebahrungskontrolle zuständig.

Für den Besuch der Übungen und Ausbildungen unter den schwierigen Voraussetzungen der vergangen zwei Jahre der Pandemie gab es „eine Jausenbox“ für alle. Gekocht und zubereitet wurde das schöne Geschenk von Monika Simma (-> Die Gastgeberin).

Friedenslicht 2021

Weil unser Leben großteils immer noch von einem Virus bestimmt wird, wollen wir einen Funken Normalität zeigen.

Die Feuerwehrjugend Lingenau bringt Ihnen am 24. Dezember 2021, zwischen 08:00 und 12:00 Uhr das Friedenslicht an die Haustür.

Bitte halten Sie eine Kerze bereit und beachten Sie ebenfalls die Schutzmaßnahmen. Die Übergabe sollte ohne Kontakt erfolgen und ist kostenlos.

Über freiwillige Spenden freuen wir uns, und werden diese für die Ausbildung der Feuerwehrjugend Lingenau verwendet und an ein soziales Projekt weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage.
Feuerwehrjugend Lingenau sowie die Ortsfeuerwehr Lingenau

Feuerlöscherüberprüfung 16. Oktober 2021, 8-11 Uhr

[Falter herunterladen] Nur die alle zwei Jahre wiederkehrende Überprüfung Ihres Feuerlöschers stellt die einwandfreie Funktion im Ernstfall sicher. Die Fälligkeit kann von der Prüfplakette am Feuerlöscher abgelesen werden. Bei diesem Termin können auch neue Feuerlöscher, Löschdecken und sonstige Artikel um den Brandschutz erworben oder bestellt werden. Fachliche Beratung ist Vorort.

Gewerbetreibende und Unternehmer werden gebeten, sich mit der Firma Ranak Feuerschutz, Tel. 0664/5138240, E-Mail:  info@feuerschutz-ranak.at in Verbindung zu setzen. Die Überprüfung erfolgt nach Vereinbarung vor Ort.

Mitglied werden

Außerdem können sich interessierte zukünftige Feuerwehrmitglieder über die aktive Feuerwehr (ab 16 Jahre) und die Feuerwehrjugend (ab 10 Jahren) informieren.

AUFRUF: spenden Sie Ihre FREI-SMS

Wer verwendet heute noch SMS? Nutzen SIE die Möglichkeit, die in Ihrem Mobiltarif enthaltenen und ungenutzten SMS zu einer Spende für die Ortsfeuerwehr Lingenau umzuwandeln.
OHNE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN FÜR SIE!!!

Wie kann ich spenden?

Mit Hilfe des Spenden-App (leider nur für Android-Handys im Google Play-Store verfügbar unter http://fire.cc/spendenapp) können Sie Ihre ungenutzten SMS (max. 3000 im Monat bei unlimiterter Anzahl von SMS) spenden. Eine Spende ohne App ist nicht möglich.

  1. Spenden-App installieren
  2. Feuerwehr Lingenau „6951 – FF Lingenau“ auswählen
  3. SIM-Karte wählen
  4. Anzahl der SMS eingeben die gespendet werden sollen
  5. Auswahl ob es sich um eine einmalige Spende oder monatliche Spende handelt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich für eine monatliche Spende entscheiden könnten.

Die App versendet dann über den Monat verteilt die gewünschte Anzahl an SMS an den „Vermittler“.

Was passiert mit meiner SMS-Spende?

Jede gespendete SMS entspricht 0,4 Cent und wird von der Firma Schrego Communications GmbH, Bad Ischl an die Ortsfeuerwehr Lingenau gezahlt. Die Spenden werden ausschließlich zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Ortsfeurwehr Lingenau (Feuer- und Katastrophenschutz) verwendet. Insbesondere für den Ankauf, Verbesserung, Wartung, etc. der Feuerwehrausrüstung und Ausbildung.

Kann ich die Spende stoppen/stornieren?

Sie können Ihre SMS-Spende jederzeit stoppen, die Anzahl der SMS ändern oder auf manuelle Spende (einmalige Spende) umstellen.

Was, wenn in meinen Vertrag keine Frei-SMS enthalten sind?

Auch dann können Sie spenden. Doch in diesem Fall wird Ihnen Ihr Telekomanbieter die Anzahl der versendeten SMS in Rechnung stellen und wir sagen Ihnen bereits an dieser Stelle zusätzlich DANKE.

Wer beantwortet mir meine offenen Fragen?

Ihre Frage können Sie an fw.spenden@lingenau.net richten.