Friedenslicht 2020

Trotz Corona – oder gerade deshalb – wollen wir einen Funken Normalität zeigen. Am 24. Dezember 2020 bringen wir Ihnen in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr das Friedenslicht an die Haustür.

Bitte halten Sie eine Kerze bereit und beachten Sie ebenfalls die Schutzmaßnahmen. Die Übergabe erfolgt kontaktos.

Spenden werden zur Hälfte für die Ausbildung der Feuerwehrjugend Lingenau verwendet bzw. an das Wohnheim Lingenau der Lebenshilfe weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage.
Feuerwehrjugend Lingenau sowie die Ortsfeuerwehr Lingenau

Sommerübung

Dieses außergewöhnliche Jahr mit COVID-19 und die einmalige Chance in einem große Gebäude üben zu können hat mit sich gebracht, dass wir erstmalig im Sommer Probentätigkeiten durchgeführt haben.

Kurz vor dem Abriss der Schule in Hittisau durften wir dieses Gebäude auf sehr realistische Art und Weise „bespielen“ und das „Probenreigen“ eröffnen. Jetzt hieß es für alle Kameraden einen kühen Kopf bewahren, rasch und effektiv handeln. Der Lernerfolg und „Aha-Effekt“ ließ alle Anstrengungen, die große Hitze und den verlorenen Schweiß vergessen.

Auf drei Stationen waren die Szenarien
– Küchenbrand
– Türöffnung (medizinischen Notfall vermutet) und
– Kellerbrand
abzuarbeiten.

Einen großen Dank an alle Verantwortlichen, die diese außergewöhnliche Übung ermöglicht haben.

Für alle die Interesse an der Arbeit der Feuerwehr gefunden haben: morgen Dienstag wird die Schule Hittisau von der OF Hittisau (20.15 Uhr) und am Mittwoch von der OF Riefensberg (20.00 Uhr) beprobt.

Fotoalbum zur Übung der OF Lingenau (Bereitgestellt von der OF Riefensberg)

Altpapiersammlung – BRING-SYSTEM

Auf Grund der aktuell noch unsicheren Situation habe wir uns entschlossen, alle Altpapiersammlungen 2020 im Bring-System abzuhalten.

Die Abgabe ist an folgenden Tagen in der Zeit von 07.30 – 11.00 Uhr möglich:
SA 25.07.2020
SA 29.08.2020
SA 26.09.2020
SA 31.10.2020
SA 28.11.2020
SA 19.12.2020

WICHTIG
Pappkartons und große Kartonagen gehören NICHT - so wie sie sind - ins Altpapier, sondern nur zerrissen oder zusammengefaltet!

Die COVID-19-Maßnahmen sind einzuhalten!
Infos zu den Maßnahmen finden Sie unter www.lingenau.at

Coronavirus COVID-19

23.10.2020

Auch während des dritten Lockdown gilt weiterhin: „Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit“ und stehen 24/7 bereit. Dabei hat der Schutz der Feuerwehrleute immer im Vordergrund.

23.10.2020

Was bedeuten die neuen Ampelschaltungen für den laufenden Betrieb in den Feuerwehren?

Unverändert bleibt unsere oberste Prä­mis­se die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft.

Damit der eigentliche Zweck bzw. die Aufgaben gemäß Feuerpolizeiordnung durch die Feuerwehr erfüllt werden kann, dürfen Schulungs- und Übungsdienst, Wartung- und Instandhaltung und die Abhaltung von Besprechungen ohne Berücksichtigung der Personenanzahl für Veranstaltungen (aktuell 6 innen und 12 außen) durchgeführt werden. Dabei ist allerdings auf Mindestabstand zu achten bzw. ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Alle Termine laut Dienst- und Ausbildungsplan werden entsprechend den Vorgaben abgehalten.

Das Zusammensitzen im Anschluss an die Übungen unterliegt jedoch den aktuellen Verordnungen der Gesundheitsbehörde!
(Quelle: Ausgabe 9 – Corona-Virus – offizielle Informationen des Landesfeuerwehrverbandes)

Die Sicherheitsmaßnahmen für den Einsatz bleiben unverändert: MNS bei allen Einsätzen tragen!


17.03.2020

ALLE Übungs- und Ausbildungsdienste sowie sonstigen Veranstaltungen der Ortsfeuerwehr Lingenau sind vorerst bis Freitag 24.04.2020 abgesagt.
Wir starten in die „neue Normalität“ ab Donnerstag, den 7. Mai um 20.00 Uhr in Kleingruppen unter Einhaltung der COVID-19-Schutzmaßnahmen (siehe nebenstehende Termine)

Ortsfeuerwehrkommandant Reinhard Bereuter

Bewerbsplatz

In den vergangen drei Tagen wurde vor dem Sportplatz der Musikmittelschule Lingenau der neue Bewerbsplatz errichtet. Ein Dank an den „Bauleiter“ OLM Georg Graf und den kräftigen Helfern FM Florian Faißt, LM Thomas Reinher und OLM Martin Piller.

Ohne das Entgegenkommen der Musikmittelschule Lingenau, der Gemeinde Lingenau und Sponsoren (hier seit vor allem die Firma Schwärzler Bau GmbH genannt) wäre der neue Bewerbsplatz nicht möglich gewesen.

Fotogalerie zum Bau des Bewerbplatz 2018