Coronavirus COVID-19

23.10.2020

Was bedeuten die neuen Ampelschaltungen für den laufenden Betrieb in den Feuerwehren?

Unverändert bleibt unsere oberste Prä­mis­se die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft.

Damit der eigentliche Zweck bzw. die Aufgaben gemäß Feuerpolizeiordnung durch die Feuerwehr erfüllt werden kann, dürfen Schulungs- und Übungsdienst, Wartung- und Instandhaltung und die Abhaltung von Besprechungen ohne Berücksichtigung der Personenanzahl für Veranstaltungen (aktuell 6 innen und 12 außen) durchgeführt werden. Dabei ist allerdings auf Mindestabstand zu achten bzw. ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Alle Termine laut Dienst- und Ausbildungsplan werden entsprechend den Vorgaben abgehalten.

Das Zusammensitzen im Anschluss an die Übungen unterliegt jedoch den aktuellen Verordnungen der Gesundheitsbehörde!
(Quelle: Ausgabe 9 – Corona-Virus – offizielle Informationen des Landesfeuerwehrverbandes)

Die Sicherheitsmaßnahmen für den Einsatz bleiben unverändert: MNS bei allen Einsätzen tragen!


17.03.2020

ALLE Übungs- und Ausbildungsdienste sowie sonstigen Veranstaltungen der Ortsfeuerwehr Lingenau sind vorerst bis Freitag 24.04.2020 abgesagt.
Wir starten in die „neue Normalität“ ab Donnerstag, den 7. Mai um 20.00 Uhr in Kleingruppen unter Einhaltung der COVID-19-Schutzmaßnahmen (siehe nebenstehende Termine)

Ortsfeuerwehrkommandant Reinhard Bereuter